Abstracts

List of speakers

PAUL BOYESEN
The Sensological Experience

We all believe in something.....even if it is, or becomes nothing.

This conference is firstly about belief systems. It is not my intention to convey my own belief systems, but as that cannot be avoided, my own belief systems in this congress, as in my writings, might be a way for the real intention of my sharing thoughts; so that a person will start to reflect on his or her own belief systems in his or her every day life.

I shall try to go from origin to belonging, from looking back to birth to the structuring of the character of a person who is looking at his or her values of life in the present and with regard to the future. What has been transmitted through childhood, family, environments etc., and what is innate and what is acquired as far as references, values, and sense, - in one word; meaning.
In the German language there is a word “selbstverstendlich”, which means that the self (myself) understands it, selbst is self and verständlich is to understand. In French a similar expression “ ça vien de soi (or soi même) ” (it comes from self or myself). In English we might use the word “self evident”, but normally we would simply say, “it is evident”, or even “I see”.
For lack of another word for what I shall refer to as a personally experienced philosophy at every moment in daily life, I propose the term: “sensology”, or a “sensological experience”. Because we are not dealing here with the grand thoughts of universal thinking, nor about our neurosis or pathologies, we are dealing with down to earth experience of our daily life at any moment. If you have a problem with this term ‘sensology”, maybe after having “struggled” to to partly understand me, or does not feel well with such a term, it would be your choice to change it for a better word.

We can chose to believe in something.....or in nothing.

And if, or when, some of us do believe in nothing......then nothing is your God at that moment.

Paul Boyesen “Hope, Belief and Knowledge” © 1990

DIE SENSOLOGICAL EXPERIENCE

Wir alle glauben an etwas ... auch wenn es ist oder wird nichts.

Diese Konferenz ist zunächst über Glaubenssysteme. Es ist nicht meine Absicht, meine eigenen Glaubenssysteme zu vermitteln, aber als das nicht vermieden werden kann, meine eigenen Glaubenssysteme in diesem Kongress, wie in meinen Schriften, könnte ein Weg für die wirkliche Absicht, meine Sharing Gedanken sein; so dass eine Person auf seine oder ihre eigenen Glaubenssysteme zu reflektieren in seinem täglichen Leben beginnt.

Ich werde versuchen, von Ursprung zu gehen zu gehören, von der Geburt bis zur Strukturierung des Charakters einer Person zurückblickend, die an seine Werte des Lebens in der Gegenwart und in Bezug auf die Zukunft ausgerichtet ist. Was wurde usw. durch Kindheit, Familie, Umgebungen übertragen werden, und dem, was angeboren ist und was so weit wie Referenzen, Werten und Sinn erworben - in einem Wort; Bedeutung.

In der deutschen Sprache gibt es ein Wort "selbstverstendlich", was bedeutet, dass die Selbst (mich) versteht es, Selbst versteht sich von selbst und verständlich zu verstehen ist. In Französisch ein ähnlicher Ausdruck "ça Vien de soi (oder soi même)" (es von selbst kommt oder ich). In Englisch können wir das Wort "selbstverständlich", verwenden, aber normalerweise würden wir einfach sagen: "Es ist offensichtlich", oder auch "Ich sehe".

Aus Mangel an einem anderen Wort für das, was ich in jedem Augenblick im täglichen Leben als persönlich erlebt Philosophie bezeichnen werde, schlage ich vor, den Begriff: "sensology" oder eine "sensological Erfahrung". Weil wir zu tun haben, hier nicht mit den großen Gedanken des allgemeinen Denkens, noch über unsere Neurose oder Pathologien, beschäftigen wir uns mit auf die Erde Erfahrung unseres täglichen Lebens in jedem Augenblick. Wenn Sie ein Problem mit diesem Begriff "sensology haben", vielleicht nachdem sie "kämpfen", um teilweise zu verstehen mich, oder fühlt sich nicht gut mit einem solchen Begriff, wäre es Ihrer Wahl, für ein besseres Wort zu ändern.

Wir können wählen, in etwas ... oder nichts zu glauben.

Und wenn, oder wenn, in nichts einige von uns glauben ... dann nichts, dein Gott, in diesem Augenblick.

Paul Boyesen “Hope, Belief and Knowledge” © 1990

JOÊLLE BOYESEN
Reflexion on the analytical frame of Psycho Organic Analyst

L’analyse psycho-organique est considérée par son fondateur Paul Boyesen et les analystes psycho-organique comme une psychanalyse , dont les voies corporelles ouvrent à la mobilisation et à l’expression des formations organiques et neuro-végétatives de l’inconscient mais aussi à leur mise en langage par l’inter-action des connections organiques. Plusieurs collègues se déclarent psychanalystes du fait de leur formation en analyse psycho-organique.

L’objet de ma communication est de questionner cette identité de psychanalyste que l’analyste psycho-organique s’attribue en reprenant les invariants déterminants de la psychanalyse ( cadre du transfert des formations de l’inconscient et association libre des énonciations) et les variantes possibles sans galvauder et vider de son sens la psychanalyse. Jusqu’où peut-on parler de psychanalyses au pluriel, sans confondre la psychanalyse avec ses variantes?

Je propose de réfléchir en particulier sur l’usage que fait l’analyste psycho-organique des notions de cadre et de processus dans une psychothérapie analytique dont l’originalité est d’accueillir les manifestations corporelles de l’inconscient situationnel. Quel travail mental permet à l’analyste psycho-organique d’accueillir la place que lui donne le thérapisant dans les transferts pluriels qui s’adressent à lui au cours d’un processus thérapeutique? Quelles pathologies du lien et/ou de la relation vont se jouer tantôt sur le cadre de la thérapie, tantôt sur la relation au thérapeute, tantôt sur l’usage que fait le thérapisant des interventions et des interprétations de son analyste?

Je présenterais deux études de cas dont celui d’un transfert négatif sur le cadre de la thérapie, et l’autre sur l’utilisation positive de ce cadre, qui montrent que quelque soit le transfert sur le cadre, c’est de la possibilité de son analyse que dépend l’issue de la thérapie.

« Le transfert c’est la résistance » disait Freud, le contre-transfert de l’analyste aussi. Quelle résonnance a cette observation du fondateur aujourd’hui pour un analyste psycho-organique?
Et pour finir qu’apporte l’analyse psycho-organique à la psychanalyse?

Der analytische Rahmen des Analytikers PSYCHO-ORGANIC

Die psycho-organischen Analyse wird von seinem Gründer Paul Boyesen und organischen Psychoanalytiker als Psychoanalyse, deren körperliche Wege offen für die Mobilisierung und die Expression von organischen Formationen und autonome des Unbewussten betrachtet, sondern auch ihre Sprachentwicklung durch die Interaktion von organischen Verbindungen.

Mehrere Kollegen sagen Psychoanalytiker aufgrund ihrer Ausbildung in psychoorganischen Analyse.

Der Zweck meiner Arbeit ist, die Identität der Psychoanalytiker psycho-organischen Analyst Attribute in Frage zu stellen, indem sie die unveränderliche Determinanten der Psychoanalyse (Teil der Übertragung der Formationen des Unbewussten und die freie Assoziation von Sprüchen) und Varianten unter möglich, ohne dass das Anlaufen und bedeutungslos Psychoanalyse machen. Wie weit kann man über die Psychoanalyse im Plural zu sprechen, ohne die Psychoanalyse verwirrend mit seinen Varianten?

Ich schlage vor, insbesondere für die Verwendung durch den Psychoanalytiker organischen Rahmen von Konzepten und Prozessen in einer analytischen Psychotherapie, deren Originalität ist zu begrüßen körperliche Manifestationen des Unbewussten situations gemacht zu reflektieren. Welche geistige Arbeit ermöglicht die organische Psychoanalytiker, den Ort zu hosten, die ihm die thérapisant in mehreren Transfers gibt, die in einem therapeutischen Prozess zu ihm kommen? Welche Pathologien Link und / oder die Beziehung wird manchmal auf dem Teil der Therapie, manchmal auf die Beziehung zum Therapeuten, manchmal auf der von den thérapisant Interventionen und Interpretationen des Analytikers Gebrauch gemacht spielen?

Ich präsentiert zwei Fallstudien, einschließlich einer negativen Übertragung auf dem Teil der Therapie, und die andere auf der positiven Verwendung dieses Rahmens, die zeigen, dass das, was der Transferteil die Möglichkeit, ihre Analyse wird das Ergebnis der Therapie zu bestimmen.

"Die Übertragung der Widerstand ist", sagte Freud gegen die Übertragung des Analytikers zu. Was hat diese Resonanz Beobachtung Gründer heute für einen Psychoanalytiker Bio?

Und schließlich bringt psycho-organischen Analyse zur Psychoanalyse?

JEAN-FRANÇOIS GERVET

SEX, Geschlecht und HEIL STANCE

Haben verstärkt Kontakt oder die Identität ändern?

Wir werden zeigen, wie die Psychorganic Analyse kann durch den Kontakt der Sexologie in einer Hand und Geschlechterforschung in der anderen gestärkt werden.

Aber ein solcher Kontakt, auch weitgehend fruchtbar, wenn hat Auswirkungen auf die therapeutische Haltung.

Wir werden versuchen, mit einer ersten Präsentation und für ein paar kurze Übungen jeden Teilnehmer beteiligt, diese Haltung ändert zu identifizieren.

ERIC CHAMP, Psycho Organic Analyst

Ethic of Psycho Organic Analysts: An Ethic of Body
We are carnal creatures and it is through the body that manifests our inner selves and the world appears to us.
Desires, emotions, sensations, fruits of our carnal existence, are the basis of human behavior and the sense which each gives itself as the meaning he gives to others and the world.
Biological determinism and neuron which today mainly define the field of psychiatry and neuro-cognitive approaches in psychotherapy lead to a foreclosure dimensions of the good, the beautiful and the right, and ignorance of the ontology of mental suffering.
For the psycho-organic analyst, the good, the beautiful and the right are the primary intentionality of the subject and reveal, through the embodied experience, an erotic experience of the world. It determines the ethical aim of psycho-organic analyst.

L’éthique de l’analyste psycho-organique : une éthique du corps
Nous sommes des créatures charnelles et c’est par notre corps que se manifeste notre intériorité et le monde qui nous apparaît.
Les désirs, les émotions, les sensations, fruits de notre existence charnelle, sont à la base du comportement humain et du sens que chacun se donne, comme du sens qu’il donne à autrui et au monde.
Les déterminismes biologiques et neuronales qui définissent aujourd’hui majoritairement le domaine de la psychiatrie et des approches neuro-cognitives en psychothérapie aboutissent à une forclusion des dimensions du bon, du beau et du bien et à une ignorance de l’ontologie de la souffrance psychique.
Pour l’analyste psycho-organique, le bon, le beau et le bien constituent les intentionnalités primaires du sujet et révèlent, au travers de l’expérience incarnée, une expérience érotique du monde. Elle détermine la visée éthique de l’analyste psycho-organique.

Die Ethik des Psycho Organischen Analytikers: eine Ethik des Körpers.
Wir sind fleischliche Wesen und es ist durch den Körper, die unser inneres Selbst manifestiert und die Welt erscheint uns.

Desirees, Emotionen, Empfindungen, Früchte unserer sinnlichen Existenz, sind die Grundlage des menschlichen Verhaltens und das Gefühl, dass jeder als Sinn gegeben ist er zu anderen und der Welt gibt.

Biologischen Determinismus und Neuron, die heute vor allem auf dem Gebiet der Psychiatrie und Neuro-kognitive Ansätze in der Psychotherapie führen zu einer Abschottung Dimensionen des Guten zu definieren, die Schönen und Guten, und Unkenntnis der Ontologie von psychischen Leiden.

Für die psycho-organischen Analytiker, das Gute, das Schöne und das Gute und offenbaren, durch die verkörperte Erfahrung eine erotische Erfahrung der Welt. Er bestimmt organischen Analyst.

SOPHIE GARNIER
Evolution of Psycho Organic Analyst agreement in France
Psycho Organic Analyst agreement takes specific way, through different institutions. Socialy it takes place and contributes to Psychotherapist agreement with FF2P process of establishment committee. Since many years POA made a separation between training and professional practice in POA. In this contribution we will recall our processes of agreement built through associative, professional, social and legal, national and European structures and institutions.

Evolution de l’agrément des Analystes Psycho organiques en France
Évolution L’agrément des Analystes Psycho organiques a pris des voies spécifiques, au travers de différentes institutions. Socialement il a contribué et pris place dans processus d’agrément des psychothérapeutes par la FF2P et le SNPPSY. Depuis de longues années l’APO a fait une séparation entre la formation et la pratique professionnelle en analyse psycho organique, avec le processus d’agrément par les pairs au sein du comité de titularisation.
Dans cette contribution nous rappellerons nos processus d’agrément, construits au travers des institutions et des structures associatives, professionnelles, sociales et juridiques, nationales et européennes au cours de nombreuses années.

Entwicklung der Vereinbarungen in der Psychoorganischen Analyse in Frankreich
Akkreditierung organische Psycho Analysten nahmen bestimmte Art und Weise, durch verschiedene Institutionen. In Gesellschaft half er und fand im Genehmigungsverfahren von Psychotherapeuten FF2P und SNPPsy. Seit vielen Jahren hat die OPA eine Trennung zwischen Ausbildung und Berufspraxis in der Psycho organischen Analyse mit dem Akkreditierungsverfahren durch Peers innerhalb der Amtszeit Ausschuss.

In diesem Beitrag werden wir unsere Akkreditierungsprozess, gebaut durch assoziative Institutionen und Strukturen, berufliche, soziale und rechtliche, nationaler und europäischer über viele Jahre erinnern.

YANN DESBROSSES

Welche Art von MEDIATION kennen, um die PSYCHO-ORGANIC ANALYSE DER ÖFFENTLICHKEIT? BEISPIEL FÜR EIN TRAUM WACH mit aufgezeichneter Musik und Sprache

Im Vergleich zu der Größe seiner Präsenz auf dem Gebiet der Psychotherapie, ist Psycho-Organische Analyse ein Mangel an Transparenz. Wie das Bewusstsein in der Öffentlichkeit zu erhöhen? Ich gehe davon aus hier, dass diese Frage eine logische Mitte Diskussion verdient.

Obwohl die schriftlichen Medien große Macht hat, ist es am besten geeignet, die Öffentlichkeit einen Eindruck von der Erfahrung von der POA angeboten zu erlauben? Während dieser Intervention, liste ich die Arten von Kommunikationsmaßnahmen auf der POA bereits bestanden hat. Dann in Frage zu stellen, den Begriff der Erfahrung, ich schlage vor, Sie denken über die Zukunft von Mediationen, die auftreten könnten. eine Smartphone-Anwendung: Schließlich werde ich Mediation in Oktober 2016 (a daydream mit Stimme und Musik aufgezeichnet) und ein Projekt für 2017 vorstellen. Dies ist die aktuelle Forschung und Dialog im Anschluss an die Präsentation wir die Möglichkeit geben, Perspektiven zu eröffnen.

RICHARD BLAMAUER
The four axes: Dimensions of human Experience
The initial concept of the 4 Axes was to describe how POA related to and integrated four fundamental directions of modern psychotherapy. From this we derived and developed the concept “Four dimension of human experience”. Together with an understanding of the terms need and desire this model provides for a frame to practice POA in a non-medical, in a sensological way. Examples will be given, especially the case of Julia. She named her problems in medical terms as paruresis and irritabel bowel syndrome (Syndrome de l’instestine irritable). In terms of psychopathology we could speak about psychosomatics (psychosomatique) and social phobia. We prefer to work in terms of four dimensions of human experience.

Les quatre axes: Dimensions d'expérience humaine
Le concept des "4 axes" devrait décrire au début comment si POA se rapporte à quatre directions fondamentales de psychothérapie moderne et s'il s'intégra. Nous dérivions le concept "quatre dimensions d'expérience humaine" de cette approche et nous la développions. Ce modèle ensemble avec une compréhension du Terme de "du besoin" et "du désir" livre un cadre pour un practique de POA sur médical pas, de manière de sensologie. Des exemples sont donnés particulièrement la cas de Julia. Elle nomma ses problèmes dans des expressions médicaux comme paruresis et du syndrome d'intestin iriitable. Nous pourrions parler de psychosomatique et de phobie sociale en référence à de la psychopathologie. Nous préférons le travail en référence aux quatre dimensions d'expérience humaine.

Die vier Achsen: Dimensionen menschlicher Erfahrung
Der Begriff der "4 Achsen" sollte an Anfang beschreiben, wie POA sich auf vier Grundrichtungen moderner Psychotherapie bezieht und integrierte. Von diesem Ansatz leiteten wir das Konzept "vier Dimension menschlicher Erfahrung" ab und entwickelten es weiter. Zusammen mit einem Verständnis der Terme "Bedürfnis" und "Begehren" liefert dieses Modell einen Rahmen, POA auf nicht medizinische, auf sensologische Weise zu praktisieren. Beispiele werden gegeben, besonders der Fall von Julia. Sie benannte ihre Probleme in medizinischen Ausdrücken als paruresis und Reizdarmsyndrom. In Bezug auf Psychopathologie könnten wir über Psychosomatik und soziale Phobie sprechen. Wir bevorzugen die Arbeit in Bezug auf die vier Dimensionen menschlicher Erfahrung.

ANNE MICHEL

Vorgeschlagene Ansatz APO ZUR BEHANDLUNG VON psychologisches Trauma

Die Frage der psychischen Traumata ist im Herzen von vielen Fragen und der Gegenstand vieler Forschungen und Publikationen auf dem Gebiet der Psychotherapie.

Die FF2P hat seine Jahrestagung im Jahr 2013 auf die Frage "Was in der Psychotherapie nähert sich dem psychologischen Trauma zu überwinden?". Viele Antworten wurden bei Eingriffen reichen und vielfältigen gemacht.

Die Psycho-Organische Analyse nicht, für den Augenblick, einen förmlichen Vorschlag für die Behandlung von psychischen Traumata zu Therapien, die im Gegensatz zur Lösung dieser Art von Problem gerichtet sind. Allerdings erlauben die Werkzeuge zur Verfügung, die Psycho-Organic Analyst recht Arbeit bei der "Auflösung des Traumas."

OKSANA MIRONIK-AKSENOVA

Wie sichtbar APO in Russland machen

In den letzten 15 Jahren die psycho-organischen Analyse seine eigene Form der Entwicklung in Russland hatte und mit den in der russischen spezifischen Bereich der Psychotherapie als eigenständige Profession Besonderheiten. Daher stellt sich die Vision: von wem und wie genau die psycho-organischen Analyseverfahren ist es dargestellt?

Präsentation der psycho-organischen Analyseverfahren am Beispiel einer psychotherapeutischen Gruppe innerhalb der traditionellen jährlichen Ausbildung auf der Krim und Anapa. Vision-Therapeut: "Von dem Wunsch des Kunden ein Psychotherapeut zu werden." Beruf der Wahl für das Wachstum. Kunden Vision von psychotherapeutischen Prozess. (Slideshow).

Wie ist die psycho-organischen Analyse bei der Entwicklung von PPL (Professional Psychotherapeutische Liga, Präsident V. V. Makarov).

Eine neue Chance für die Präsentation und Entwicklung des Verfahrens im Rahmen vorbringen 8. Oktober 2015 und wurde in der Regierung der Russischen Föderation zu bilden die SRO-nationale Selbstregulierungsorganisation (Verband offiziell anerkannt der psychologischen Wissenschaft und Praxis "Union der Psychotherapeuten und Psychologen.") Chancen und Perspektiven der Entwicklung des Berufs des Psychotherapeuten in Organischen Psychoanalytiker im besonderen.

ELISABETH QUETIER

PSYCHO ANALYSE ORGANIC: PHILOSOPHIE des Körpers.

A.P.O die Sitzung "Zwischenleiblichkeit" in den Worten von Maurice Merleau-Ponty. Ein Treffen "im Fleisch" so ausgebildet und privilegiert. Es ermöglicht dem Thema gerecht zu werden, was das Thema ist, von einer mit dem Sein und damit die Würde wiederherzustellen.

Die psychotherapeutische Praxis in A.P.O ist so utopisch, wie Michel Foucault sagen würde, aber dank ihm nur der Körper, unsere Körper sind da! Und sie sind die einzigen Orte (topos) wir erkennen müssen: nicht auf den Körper, die wir haben, aber der Körper wir sind. Dort. Sofort. Jetzt.

FLORENCE JUMEAUX

MY psychiatrischer und COLLABORATE MA Psychoanalytiker APO. Alles verändert sich

Präsentation eines klinischen Falles:

Einer meiner Patienten, jung (17 Jahre), Beeinträchtigung der Begabung, in der Schule in der zweiten (akademische und soziale Phobie) verlassen entdeckt bei einem Treffen mit seiner Mutter, den Missbrauch seines Vaters, als sie klein war.

Für Antidepressiva, wird es an einen Psychiater gebracht, die diese Anforderung verweigert. Ich kontaktierte den Arzt und zusammenarbeiten. positive therapeutische Erfahrung. Seit einigen Monaten ein Psychiater, verleihen ein Psychologe verschiedene Methoden darüber. Sie die symbolische Elternpaar spielt und repariert.

MARC TOCQUET
Organic connection as a space for transformation and evolution
We all realize from experience that the transformational part of the therapeutic process is rooted primarily in the space between corporal sensations and reflexive thoughts.
This space that our culture has led us to ignore, in the confusion between thinking and feeling, the psycho-organic analyst defines as being the space where the organic connection occurs, and places it at the heart of his practice.
It is on the basis of this organic connection, and taking into account the transference, that the various truths of the person undergoing the therapy can emerge, taking into consideration their wants and their contracts that has limited their realizations.
It is also on this basis that what we call “concequential” (the unrealized) can express itself, as well as the continuous search for the right actualisation of a true self, in the fullest manifestation of one’s potentialities, making Psycho-Organic Analysis not only a therapeutic means toward healing, alleviation of symptoms and fulfilment, but also a truly and constant process of personal and co-existential evolution.

La connexion organique comme espace de transformation et d’évolution
Nous faisons tous l’expérience que ce qui est transformationnel dans le processus thérapeutique se produit essentiellement à partir de l’espace entre sensation corporelle et pensée réflexive.
Cet espace que notre culture nous a amenés à occulter, dans la confusion du penser et du sentir, l’analyste psycho-organique le définit comme celui de la connexion organique et il le met au cœur de sa pratique.
C’est à partir de la connexion organique, dans le transfert, que la vérité du thérapisant peut émerger, dans la considération de son désir et des contrats qui le contraignent.
C’est à partir de là aussi que peut s’exprimer le « conséquentiel », et se nourrir la recherche constante de la juste réalisation de soi-même, de la manifestation la plus entière de ses potentialités, faisant de l’Analyse Psycho-Organique non seulement un moyen thérapeutique d’aller mieux, d’être soulagé de ses symptômes et de s’accomplir, mais aussi un véritable et constant processus d’évolution.

Die Organische verbindung als Raum für Transformation und Evolution
Wir alle erkenne aus unseren Erfahrungen, dass der transformationelle Teil des therapeutischen Prozesses in dem Raum zwischen körperlichen Empfindungen und reflektierenden Gedanken wurzelt.

Diesen Raum, den unsere Kultur uns geleert hat zu ignorieren, in der Konfusion zwischen Denekn und Fühlen, diesen Raum definieren Psychoorganische Analytiker als der, in dem die organische Verbindung erscheint und platzieren diesen als das Herz der Praxis.

Es ist auf der Basis der organischen Verbindung – unter Einbeziehung der Übertragung – dass die verschiedenen Wahrhheiten der Person in Therapie auftauchen können und sie so ihre Wünsche und die limitierenden Verträge anschauen können.

Auch auf dieser Basis drückt sich das « nicht-realisierte », das Konsequenzielle aus und auch als andauerne Suche nach der richtigen Artikulation des wahren Selbst, in der völligen Manifestation des eigenen Potentials. So wird POA nicht nur ein therapeutisches Mittel für Heilung, Linderung von Symptomen und Erfüllung, sondern auch als wahrlicher und andauernder Prozess für persönliche und co-existentielle Evolution.

JUTTA WOLF
ABSTRACT
Work between limits
About personal concepts and how to handle limits
In our work as POA analysts we repeatedly encounter limits.
Borders separate the personal from the unknown. In everyday life, boundaries between work and leisure are blurred. People become products that work on and optimize themselves. That’s why it is tempting to ask experts for advice. As we are given to many tips and advices, the richness of answers seems to let us forget, what the original question was.
I want to give you an Input on work between, under boundaries and beyond. What are the limits in counseling, therapy and team development when it comes to therapists, supervisors and clients?
What I wanna talk about today are personal and professional opportunities and limits of counseling, therapy and supervision coaching. More over the goal is to give space to reflect and maybe redefine your (personal) limits. To consolidate them, to make them permeable or even cross those limits. For everyone just as he or she needs it right now.
Together we will work step by step, word by word and risk in all languages, to venture out new paths. I am already looking forward to experience the acoustics of polyphony within the EAPOA.

Le travail entre les limites
Concepts personnels et gestion des limites
En tant qu’analystes de POA nous sommes sans cesse confronté aux limites. Les frontières sont ce que sépare le personnel et l’étranger. Dans la vie quotidienne, les frontières entre travail et loisir sont constamment brouillés. Les individus deviennent des marchandises qui travaillent à leur optimisation. C’est donc tentant de demander des experts pour obtenir des conseils. Mais trop des conseils et la richesses des réponses nous confondent. Et finalement nous ne nous souvenions plus de la question initiale.
Je veux vous parler du sujet du travail entre, sous et au-delà des frontières.
En tant que thérapeute/superviseur ou client, que sont les frontières du conseil, de la thérapie, du développement de l’équipe?
L’objectif est de parler des possibilités et limites professionnels et personnels du conseil, de la thérapie et de la supervision/du coaching. Le but est également d’ouvrir l’esprit à éclairer ses (propres) frontières et les redéfinir. De rendre les frontières plus consolidé, plus perméables ou même de les traverser. Chacun,e à son propre besoin.
Ensemble nous allons pas à pas, mot pour mot et dans toutes les langues – risque d ́aller sur des nouveaux chemins. J’ai hâte de entendre l’acoustique de la polyphonie de EAPOA.

Arbeit zwischen den Grenzen
Persönliche Konzepte und Umgang mit Grenzen
In unserer Arbeit als POA Analytikerinnen stoßen wir immer wieder auf Grenzen.

Grenzen trennen das Eigene vom Fremden. Im Alltag verwischen die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit. Menschen werden zu Waren, die an sich arbeiten und sich optimieren. Die Versuchung ist groß Expertinnen um Rat zu fragen. Bei zu vielen Tipps und Ratschlägen verwirrt uns die Fülle der Antworten und vor lauter Antworten wissen wir unsere ursprüngliche Frage nicht mehr.

Ich möchte einen Input geben zum Thema Arbeit zwischen den Grenzen, Arbeit unter den Grenzen und über Grenzen hinweg.

Mit Ihnen/Euch möchte ich in Austausch kommen über die Grenzerfahrungen in Beratung, Therapie und Teamentwicklung als Therapeutinnen / SupervisorInnen und bei den Klienten.

Ziel des Inputs ist es mit Ihnen/Euch zu sprechen über persönliche und berufliche Möglichkeiten und Grenzen in Beratung, Therapie und Supervision/Coaching. Ziel ist es auch Raum zu geben, die (eigenen) Grenzen und Grenzerfahrungen zu beleuchten und neu zu definieren. Zu festigen oder durchlässiger zu machen oder Grenzen zu überschreiten. JedeR so wie sie/er es für sich gerade braucht.

Mit Euch/Ihnen gemeinsam werden wir uns Schritt für Schritt, Wort für Wort und in allen Sprachen – auf neue Wege wagen und ich freue mich schon jetzt auf die Akustik der Polyphonie innerhalb der EAPOA.

ANETTE LÜCK
ABSTRACT
Working with images in couple therapy
When reaching limits of verbal communication in couples therapy, it can be an intervention to work with images in various ways. In this workshop I would like to present an approach in couples therapy with images painted by the clients. For this purpose, several exercises will be done. For us as Psychoorganic Analysts images give us access to the unconscious. This approach will be discussed by presenting several case studies.

Travailler avec des images en thérapie de couple
Lorsque les limites de la communication verbale sont atteintes, travailler avec des images peut être une méthode d’ intervention. Dans cet atelier, je voudrais présenter le travail avec des images peintes par les clients. A cet effet, des exercices seront effectués. Pour nous, analystes psycho-organiques, les images ouvrent l´accès à l'inconscient. Cette approche sera discutée en utilisant des études de cas.

Arbeit mit Bildern in der Paartherapie
Bei sprachlichen Grenzen in der Paartherapie kann eine Intervention sein, mit Bildern auf unterschiedliche Art zu arbeiten. In diesem Workshop möchte ich die Arbeit mit Bildern, die die Klienten malen, vorstellen. Hierzu werden Übungen gemacht. Für uns als Psychoorganische Analytiker eröffnen Bilder den Zugang zum Unbewussten. Anhand von Fallbeispielen wird dieser Zugang erörtert.

Valeri Elena Krianeva

Die Energie der Schallenergie des Lebens.

Unser Körper und Stimme ist untrennbar mit unseren Bedingungen, Art und Weise und das Gefühl, Ahnung von seinem Platz im Wohnraum und Vitalität. Der Körper speichert unsere Gefühle, Emotionen, Libido und Gefühle von Freude zu Trauer. eine Kombination von spezifischen Aspekten der Psychoanalyse mit Elementen der körperorientierten Psychotherapie - Die Master-Klasse wird im Rahmen der Psychorganic Analysis (POA) gehalten werden.

Die Arbeitsmethoden - psycho-körperliche und stimmliche Praxis zur Verbesserung der Kommunikation beitragen, Koordinierung der Bewegung zu verbessern und Sprachvorrichtung, Rollenspiele und die Auflösung der logische, psychologische und ethische Probleme.

STEPHANE DURIEZ
Impulse Presentation: Don’t confuse need and solution. Technical and ethical difficulties concerning communication about POA on Internet

Verwechseln Sie nicht das Bedürfnis und die Lösung. TECHNISCHE PROBLEME UND ETHIK AUF Kommunikation über die A.P.O. INTERNET

Die psycho-organischen Analyse wurde im letzten Jahrhundert geboren! Lange bevor die E-Mail auch vor dem Internet, und lange vor den Suchmaschinen. Das einundzwanzigste Jahrhundert, die die digitale Identität von A.P.O ist? Wie kann es seinen Platz in der digitalen Welt finden? Und vor allem ethisch, wie seine Identität zu treiben, seine Existenz ohne Position sie als Lösung?

Aber ich denke, ... Ein psycho-organischen Analyst gibt es nicht eine "Suchmaschine"?

DELFINA PIMENTA and EDGARD SOBREIRA
Identity of POA in Brazil
Ayant débuté en 1998, l'Analyse Psycho-Organique complète dix huit ans d'existence au Brésil. À la suite de cet investissement, nous suivons le développement de la pratique clinique, qui se déroule de façon productive et créative.
Les professionnels d' autres domaines, tels que l'éducation et les entreprises, pourraient également inclure, d'une manière originale, des connaissances acquises dans l'Analyse Psycho-Organique et transformer leurs façons de comprendre et de réaliser la pratique professionnelle.
L'expérience de l'Analyse Psycho-Organique au Brésil est composée de différents regards et des pratiques professionnelles, ce qui permet des constructions originales qui enrichissent les processus de formation et de pratique professionnelle au sein de la méthode d'Analyse Psicho-Organique.

IDENTITÄT APO IN BRASILIEN

1998, Psycho Organische Analyse hat nun 18 Jahre des Bestehens in Brasilien begonnen hat. Nach dieser Investition verfolgen wir die Entwicklung der klinischen Praxis, statt produktiv und kreativ.

Fachleute aus anderen Bereichen, wie Bildung und Wirtschaft, könnte auch auf eine originelle Art und Weise, das Wissen in der Psycho-Organische Analyse erworben und ihre Wege zum Verständnis verwandeln und ihre berufliche Praxis umzusetzen.

Die Erfahrung der Psycho-Organische Analyse in Brasilien wird von verschiedenen Looks und beruflichen Praxis aus, so dass die ursprünglichen Gebäude, die die Prozesse der Bildung und der beruflichen Praxis in der Methode der Psycho Organische Analyse bereichern.

OXANA MIRONIK-AKSYENOVA
How to make POA visible in Russia

ELENA KRYANEVA
Energy of sound - energy of life

INTA POUDZIUNAS
Effectiveness of POA: changing experiences and anxiety reduction
The study aims to determine the possibility to reduce the level of anxiety and general psychological symptoms during the 2-years-long psychotherapeutic and educational group.
The theory of three forms, life contracts, micro-macro regulation, triads and others concepts were used in the process of the group. Obstructive psychic occurrences are basis for life contracts, which have been protectively, but become troublesome in the life time. The equilibration of three forms is the background for biodynamic work and the appropriate transformative intervention on body, on functioning within triads and on some other objects (touch, physical movement, verbal expression etc.).
The group (19 participants) process is managed by 8 psychotherapists and it is done following set instructions. Group met once a month on weekends. Every participant wrote a personal memoir, reflecting a personal growth.
Changes were evaluated 6 times with State-Trait Anxiety Inventory STAI and Symptoms checklist SCL-90 (both adapted in Latvian). The results show statistically significant reduction of the level of the trait anxiety of STAI and of following symptoms of CL-90: obsessive-compulsive symptoms, anxiety, hostility, psychoticism, distress (for all p<.05). The reduction of symptoms is related to the group program and dynamic.

WIRKSAMKEIT POA: CHANGING ERFAHRUNGEN UND ANGST reduction

Die Studie wird von Baltic Centre von Psychorganic Analyse und unterstützt von der lettischen Gesellschaft Psychotherapeuten der POA erstellt. Die Studie zielt darauf ab, die Möglichkeit zu bestimmen, das Niveau der Angst und allgemeine psychische Symptome in der Zeit von 2-Jahre-lange psychotherapeutische und pädagogische Gruppe zu reduzieren. Die folgenden Begriffe POA habe in dem Verfahren der Gruppe verwendet. Drei Beziehung Formen: die einstellige Form umfassen eine symbiotische Beziehung Ebene (“Ich bin"), die duale Form ist die binäre und dialogische Beziehung (“Ich bin -Sie sind"), die dreiteilige Form bedeutet die Beziehung, was eine Struktur einschließlich und das Vorhandensein des dritten. Die Analyse und die Entwicklung der drei Formen helfen Gefühl der obstruktiven psychische Ereignisse in Person zu machen. Diese Erscheinungen sind Grundlage für Lebensversicherungsverträge, die beschützend gewesen sein, aber sich mühsam in der Lebensdauer. Eine Aktivierung eines Mikro - Makro-Regulierung ist wichtig, die Umwandlung dieser Ereignisse um. Nach Triaden sind für die Transformation verwendet: Gefühl - Ausdruck - Situation, Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft, primäre Impuls - Nebenreaktion - Kompromiss. Die Entwicklung der drei Formen sind der Hintergrund für biologisch-dynamische Arbeit und die entsprechenden Transformation Intervention auf Körper, auf funktionierende innerhalb Triaden und auf einigen anderen Objekten (Touch, körperliche Bewegung, verbaler Ausdruck etc.). Die Arbeit von zwei Gruppen (36 Teilnehmer, Alter 27-49 y.) Von 8 Psychotherapeuten verwaltet und es wird Satz Anweisungen getan folgende. Gruppe traf einmal einen Monat (17h). Jeder Teilnehmer hat einen persönlichen Erinnerungen, ein persönliches Wachstum widerspiegelt. Änderungen wurden 4-mal mit State-Trait Anxiety Inventory STAI ausgewertet und Symptome Checkliste SCL-90 (beide in lettischer Sprache angepasst). Die Ergebnisse zeigen statistisch signifikante Reduktion des Niveaus der Ängstlichkeit der STAI und psychischer Symptome der SCL-90 (p <.05). Die Reduktion der Symptome ist im Zusammenhang mit der Gruppenteilnehmer, Programm und Gruppendynamik.

GINTA JANSONE
To promote the inner healer

Zur Förderung der inneren Heiler

Der innere Heiler Bild stammt aus der griechischen Mythologie - der Zentaur Chiron und sein Schüler Asklepios, die schließlich wurde so ein guter Arzt, der seinen Lehrer übertroffen und wurde zu einem medizinischen und Heilgott.

Später wurde die alchemistische Abhandlung "Rosarium philosophorum" beschreibt die mystische coniunctio und Auferstehung, was C.G.Jung als beide Individuation und Übertragung-contertransference Prozesse übersetzt. Er glaubte, dass der Therapeut und der Klient sind sowohl in der Therapie zu einem gewissen Grad, und der Weg des Therapeuten gegenüber sich selbst kann zu entscheidenden transformierende Wirkung führen.

Neuere Forschungen zeigen, dass Therapeuten Kindheit wünscht, antwortet der andere und Antworten des Selbstwiederholung in der Arbeit mit dem Kunden. Diese Studien zeigt, über die Verantwortung über unsere Wunden vor uns und Kunden und unterstreicht die Bedeutung der persönlichen Therapie und Aufsichten.

Schließlich einige Beispiele über innere Heilung in den Träumen.

ABWESENDER REDNER

ANITA PILENA
Supervision in psycho-organic analysis
Supervision as a goal- directed process of interaction and reflection is necessary in order to improve the professional competence and the quality of professional work. Experience and research demonstrates that professionals who in time and regularly attend the supervision are less exposed to the risk of burn-out and are more empathic in their work with the clients.
The object of the presentation is to explore the supervision in psycho-organic analysis taking for the base the theory of three forms, neuroscience and general theory of the supervision.
Special attention is paid to the unary and dual aspects of the supervision, highlighting the presence of the projective identification. The ternary aspect of the supervision is looked at as a reflection on symbolisation. The parallel processes of supervision and a supervision as a two-way process are viewed as well.
The presentation is intended to explore the ways how human beings share the emotions and underlying neurobiological processes, in particular, the role of mirror neuron systems and information processing in the cortex of the frontal lobe.
Presentation will be illustrated with the case studies.

Überwachung in psycho-organischen Analyse

Überwachung als ziel- gerichteten Prozess der Interaktion und Reflexion ist notwendig, um die fachliche Kompetenz und die Qualität der beruflichen Arbeit zu verbessern. Die Erfahrung und Forschung zeigt, dass Fachleute, die in der Zeit und regelmäßig die Aufsicht besuchen sind weniger anfällig für die Gefahr von Burn-out und sind empathisch in ihrer Arbeit mit den Kunden.

Das Ziel der Präsentation ist es, die in psycho-organischen Analyse zu erkunden für die Basis Aufsicht, um die Theorie der drei Formen, Neurowissenschaften und allgemeine Theorie der Aufsicht nehmen.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die einstellige und duale Aspekte der Aufsicht bezahlt, das Vorhandensein der projektive Identifizierung hervorheben. Der ternäre Aspekt der Aufsicht als Reflexion über die Symbolisierung sah. Die parallelen Prozesse der Überwachung und einer Aufsicht als Zwei-Wege-Prozess werden auch betrachtet.

Die Präsentation soll die Möglichkeiten zu erforschen, wie Menschen, die Emotionen und die zugrunde liegenden neurobiologischen Prozesse teilen, insbesondere die Rolle von Spiegelneuronen-Systeme und Informationsverarbeitung in der Rinde des Frontallappens.

Präsentation wird mit den Fallstudien illustriert.